Liebe Mitglieder des HTC,

bereits seit dem 11. Mai haben zahlreiche gastronomische Betriebe unter hohen Sicherheitsauflagen ihren Betrieb wieder eingeschränkt aufgenommen. Wie so manch anderer Tennisclub wollen auch wir euch ab dieser Woche (25.Mai) wieder Getränke anbieten. 

Und trotzdem unterscheiden wir uns doch ganz erheblich von der übrigen Gastronomie und allen anderen Tennisclubs in denen bereits wieder ‚getrunken’ werden darf. So haben wir keinen festen Wirt oder einen Pächter der penibel auf die Einhaltung der Hygieneregeln für die Gastronomie, das professionelle Spülen und Desinfizieren von Gläsern, Geschirr und Theke, sowie vieles mehr achtet, dafür einsteht und Verantwortung übernimmt. 

Kurzum, eine Öffnung unserer Gastronomie birgt neue Risiken für uns alle und muss mit absoluter Vorsicht genossen werden. Die Aufgabe Thekendienst muss zwingend so einfach, sauber und kontaktfrei wie möglich gestaltet werden. Unseren Mitgliedern, die nur wenige Male im Jahr den Thekendienst übernehmen und dementsprechend wenig Erfahrung ‚hinter der Theke‘ haben, können und wollen wir diese Verantwortung nicht in großem Maße zumuten.

Für die Öffnung unserer Gastronomie geltend zwingend folgende Regeln:

  1. Ausschank von Getränken erfolgt ausschließlich an Mitglieder des HTC. Es muss strengstens vermieden werden, dass die Anlage von Gästen zum Konsumieren von Getränken besucht wird.

  2. Es werden ausschließlich Getränke in Flaschen (Bier, Softdrinks und Wasser) angeboten. Gläser und Geschirr dürfen nicht genutzt werden. Es werden keine Speisen angeboten und auch mitgebrachte Speisen dürfen nicht konsumiert werden. 

  3. Der jeweilige Thekendienst notiert Datum und die Namen aller anwesenden Mitglieder (die Getränke konsumieren) und hinterlegt die Liste im Kassenbuch. Dem Kassenbuch werden Blankolisten hinzugefügt. Es müssen alle bezahlten ‚Deckel‘ aufbewahrt werden.

  4. Der Schankraum darf von maximal zwei Personen plus Thekendienst gleichzeitig betreten werden. Vorzugsweise wird der Schankraum nur vom Thekendienst betreten. Jede Person muss bei Aufenthalt im Schankraum eine Atemschutzmaske tragen. 

  5. Sowohl im Schankraum als auch auf der Terrasse gilt es, zu jeder Zeit den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. An einem Tisch dürfen maximal Personen aus zwei verschiedenen Haushalten sitzen. Auf der überdachten Terrasse dürfen sich nicht mehr als 8 Personen gleichzeitig aufhalten.

Wir bitten euch inständig, euch an diese Regeln zu halten, die so in der Form ja auch für die übrige Gastronomie gelten. Die Aufgabe des Thekendienst beschränkt sich somit auf ein zur Verfügung stellen von Getränken (auf der Terrasse) und das Abrechnen der Deckel. Wir werden vorerst keinen Wein und Sekt anbieten.

Welche Getränke wird es erstmal geben und zu welchem Preis?

  • Bitburger Pils (0,33 l – 1,50€)

  • Bitburger Radler (0,33 l – 1,50€)

  • Coca Cola, Fanta, Sprite (0.2 l – 1,00€)

  • Gerolsteiner medium / prickelnd (0,2 l – 1,00€)

  • Gerolsteiner (1,0 l – 2,00€ ausschließlich für den Platz)

    Sportliche Grüße

    Der Vorstand des HTC