Mixed-Juix Tunier 2015

Schon als die Liste zur Teilnahme am Mixed-Jux-Turnier ausgehängt worden war, zeigte sich, dass die Idee, die traditionell zur Saisoneröffnung durchgeführte Veranstaltung nach dem Ende der Medensaison noch  einmal zu wiederholen, vielversprechend war. Denn nach kurzer Zeit hatten sich über 30 Vereinsmitglieder aller Alters- und Leistungsklassen eingetragen, während zu Saisonbeginn die Beteiligung eher mäßig gewesen war. Offenbar wirkte sich aus, dass man jetzt nicht nach langer Winterpause zum ersten Mal wieder auf Sandplätzen den Schläger schwingen sollte, sich vielmehr schon eingespielt hatte und die übrigen Vereinsmitglieder mehrfach wieder auf der Anlage erlebt hatte.

Eine positive Neuerung war auch, dass sich die teilnehmenden Jugendlichen erwachsene Partner aussuchen konnten, mit denen sie dann ins Spiel gingen. Mancher Erwachsene war erstaunt, wie viel die jungen Spielerinnen und Spieler in den letzten Jahren gelernt hatten, und einige wurden auch durch deren gekonnte Spielweise oft stark in Verlegenheit gebracht…

Und obwohl die Organisatoren auf „lustige“ Accessoires verzichtet hatten, fanden die Spiele von Anfang an in einer sehr gelösten, erwartungsvollen Atmosphäre statt. Und da zudem das Wetter ausgesprochen schön war und sich nahezu alle Teilnehmer auch durch Kuchen- und Salatspenden um das leibliche Wohl verdient gemacht hatten, konnten alle diesen Nachmittag in vollen Zügen genießen.

Bei der Siegerehrung konnte Sportwart Wilfried Heinen dem „Sieger“ der Herren mit den meisten Gewinnpunkten, Bert Aretz, und der „Siegerin“ der Damen, Gisela Reinartz, flammneue Turnier-Tennisbälle als Preise überreichen.

Die Vorsitzende Edith Simaitis dankte zum Abschluss allen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen hatten – vor allem der Familie Klebula, die nicht nur die Organisation weitgehend übernommen, sondern auf eigenen Geräten auch das Fleisch für die hungrigen Teilnehmer gegrillt hatte.

Die einhellige Meinung der meisten am Ende des Tages war, dass das Mixed-Jux-Turnier zu diesem Zeitpunkt und in dieser Form eine der gelungensten Vereinsveranstaltungen der Saison war und unbedingt im nächsten Jahr zu wiederholen sei.