Ankündigung Jakob-Hombach-Gedächtnis-Turnier 2015

Jubiläumsturnier mit Beteiligung des Weltmeisters der Herren 30?

Das wäre natürlich ein großartiger Coup, der dem 20-jährigen Jubiläum des Jakob-Hombach-Gedächtnis-Turniers beim Hochneukircher Tennisclub besonderen Glanz verleihen würde, wenn es dem Sportwart Wilfried Heinen gelänge, den amtierenden Weltmeister der Herren 35 im Doppel und Vizeweltmeister im Einzel (Leistungsklasse 1 – DTB-Ranglistenplatz 124) Dominik Pfeiffer vom THC Oberhausen wieder zum Turnier nach Hochneukirch zu holen. Damit wäre dann vielleicht die Möglichkeit gegeben zur Revanche für das von Pfeiffer im letzten Jahr hoffnungsvoll begonnene Finale gegen Raphael Özelli, das er aber wegen einer Verletzung vorzeitig abbrechen musste.  Seine Teilnahme hängt davon ab, ob er zur selben Zeit in der internationalen Senioren-Trophy spielen muss.

Der Sieger des letzten Jahres, Özelli, Leistungsklasse 1 und  mit seinem Verein GHTC Niederrheinmeister der Herren 30 2014 und Vizemeister in der Regionalliga, wird auf jeden Fall mit von der Partie sein. Er gehört ja längst zu den Stammspielern beim HTC-Turnier und hat immer für überaus spannende Finalspiele gesorgt.

Fest gebucht hat auch Alexander Caspari vom Kölner HTC BW, mit Leistungsklasse 1 amtierender Verbandsmeister des TV Mittelrhein. Er schied im letzten Jahr im Halbfinale gegen Dominik Pfeiffer aus.

Ein guter Bekannter in Hochneukirch ist auch Gerrit Lotz, der zusammen mit Özelli beim GHTC spielt und sich auf der Anlage in Hochneukirch oftmals spannende Kämpfe mit den Konkurrenten der Spitzenklasse lieferte.

Aus Giesenkirchen kommt Tobias Peschkes, der auf Platz 4 gesetzt ist, und mit der Leistungsklasse 5 das hochkarätige Teilnehmer-Feld verstärkt: 15 der bisher gemeldeten 28 Spieler gehören der Leistungsklasse 10 oder besser an.

Aber auch vom ausrichtenden Verein HTC selbst sind die Spitzenspieler gemeldet: Holm SinagowitzMax KlötersThomas Valva und Markus Brendgen.

Gespielt wird in einem 32er-Feld – Herren Einzel in der offenen Klasse. Spielbeginn ist am Freitag, dem 31. Juli.

Die Halbfinalspiele sind für Sonntag, den 02. August, ab 11.00 Uhr, die Endspiele für Sonntag, ab 15.00 Uhr angesetzt – auf der Tennisanlage an der Peter-Busch-Straße in Hochneukirch – wenn nicht unerwartete Regenfälle wie im letzten Jahr das zeitweilige Ausweichen auf Spielfelder an anderen Orten erforderlich machen.

Neben den sportlichen Wettkämpfen erwartet die Gäste auch wieder eine große Tombola mit überaus attraktiven – diesmal breiter gestreuten Preisen. Und traditionell wird von den guten Geistern des Vereins wieder für das leibliche Wohl hervorragend gesorgt werden.

Der Hochneukircher Tennisclub führt dieses in der ganzen Region vielbeachtete Turnier nun schon zum 20. Mal in Folge durch, und die Vorsitzende Edith Simaitis wird die Spiele sicherlich mit berechtigtem Stolz eröffnen.

Der HTC freut sich auf zahlreichen Besuch der Tennisfreunde von nah und fern beim einem Turnier, das sicherlich wie in all den Jahren zuvor großartiges Tennis bieten wird.